Q & A with Cosmic Ray #1 ✨ Fragen und Antworten mit dem Venus-Historiker

YouTube Video

Video von Anja Schäfer im Gespräch mit Dr. Raymond Keller „Cosmic Ray“

Für unsere deutschsprachigen Freunde: Dieses Gespräch wurde auf Englisch geführt. Um alles Gesprochene im Video zu verstehen, kannst du

1. die automatischen Untertitel aktivieren (Anleitung siehe unterhalb)
und
2. ab etwa Minute 7 das Video starten, denn dort sind die Fragen und Antworten direkt im Video in Textform auf Deutsch übersetzt.

———————————————————————————————–
TRANSLATION: click cc / settings / subtitles / auto-translate. Use drop-down to choose language.
ÜBERSETZUNG: Um dir die automatischen Untertitel von YouTube anzeigen zu lassen, klicke unterhalb des Videos auf das Textfeld, dann rechts daneben auf das Einstellungsrädchen, dann auf „Untertitel“, dann auf „Automatisch übersetzen“. Dort wähle Deutsch aus.

Über diese Q & A Video-Reihe mit Anja Schäfer und Dr. Raymond Keller „Cosmic Ray“

Ray ist Historiker der Venusier und hat bisher sieben Bücher über die Venus veröffentlicht. Band 1 mit dem Titel „Aufsteigende Venus“ ist auch auf Deutsch erhältlich. Durch seine Bücher und öffentlichen Vorträge werden immer häufiger Fragen von Interessierten an ihn gerichtet. Damit möglichst viele Menschen etwas von seinen Antworten und venusischen Lehren haben, haben wir in diesem Video erstmalig die Fragen unseres Freundes Bill besprochen. Weitere Videos mit neuen Fragen folgen. Wenn du selbst eine Frage stellen möchtest, schreibe gerne eine Email an contact@venus-spirit.com.

Alles Liebe, Anja ❤️

 

Die Fragen und Antworten ✨

Anmerkung: Das erwähnte Video, in dem Ray verschwindet und nähere Informationen sind im Gespräch in unserem Video zu sehen.

YOUTUBE-LINK Q & A with Cosmic Ray #1

✨F1. Auf dem Cover von Buch 6, „Fliegende Untertassen und das Venus-Vermächtnis“, hältst du ein Gerät in der Hand, das auf eine Zeitreise- oder Dimensionspunkt-zu-Punkt-Technologie hinzudeuten scheint. Was kannst du mir darüber erzählen?

A1. Das Gerät, das du erwähnt hast und das ich auf dem Cover von Buch 6 in der Hand halte, ist ein Nimbus. Mit ihm kann man aus dem Weltraum in eine Art Nulluniversum treten und an jedem beliebigen Punkt auf der Oberfläche eines Planeten wieder in diesen zurückkehren. Dabei kommt es zu kleinen Zeitunterschieden und Verschiebungen. In der Einführung in Buch 2 erfährst du mehr darüber, wie das funktioniert. Für größere Entfernungen jenseits der Erde wäre eine Zeitsonde erforderlich.

✨F2. Wenn du auf der Venus ankommst, musst du dann einen Schwerkraft- oder Dichtegürtel tragen, wenn du aus einer Welt der dritten Dimension kommst?

A2. Für den Aufenthalt auf der Venus ist kein Dichte- oder Schwerkraftgürtel erforderlich, da die Schwerkraft dieses Planeten in der materiellen Dimension 81 % der Schwerkraft der Erde beträgt.

Man muss jedoch „übersetzt“ werden, bevor man auf die Venus oder einen anderen Planeten mit einer höheren (oder leichteren) Dichte wechseln kann.

✨F3. In einem bestimmten Video sieht man, wie du mit einer Technologie buchstäblich aus der Dimension reist und dabei dein Buch Venus Rising trägst. War dein Ziel die Venus? Wenn ja, warum musstest du bei deiner Ankunft in der 4. Dimension keinen Dimensionsgürtel tragen, um dich an den Dimensionswechsel zu gewöhnen, oder war dies ein Ziel in der dritten Dimension?

A3.  Als ich im Büro verschwinde, trete ich vorübergehend aus der materiellen Welt in das Nulluniversum. Das ist auf diesem Video zu sehen. Es wird vorübergehend ein Mantel der Unsichtbarkeit aufrechterhalten. Antigravitationsgürtel können auf der Venus oder anderen Planeten als persönliches Transportmittel getragen werden, mit dem du in einer Standardzeit zu jedem materiellen Ziel schweben oder fliegen kannst.

✨F4. Hast du vor, ein Buch über deinen 10-wöchigen Aufenthalt auf der Venus zu veröffentlichen?

A4. Yes, I will most definitely write about my ten weeks on Venus in my autobiography.

✨F5. Gibt es venusische Agenten in der Region Genf, Schweiz?

A5. Es gibt Venusier und andere Mitglieder der Galaktischen Konföderation in sicheren Unterkünften in der Schweiz und einigen anderen Ländern in Europa. Ich kann im Moment nicht sagen, in welchen Städten sie sich genau befinden.

✨ F6. Wie entscheiden die Venusier, wen sie kontaktieren?

A6. Venusier kontaktieren Personen auf der Erde, wenn sie einen Bedarf oder ein strategisches Interesse an der Erfüllung einer Mission haben.

✨ F7. Sind die Venusier offen für Kontaktanfragen, um sie zu treffen?

A7. Vielleicht wirst du von einem Venusier oder einem anderen Mitglied der Galaktischen Konföderation kontaktiert, ohne dass du es weißt. Diese Person bittet dich vielleicht um einen kleinen Gefallen, nur um deine Reaktion abzuschätzen, bevor sie einen offenen Kontakt herstellt.

Weitere Blog-Artikel

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
0